template.jpg
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:


 
Dahlmann.net > Informatives > LaTeX > uni-wtal-ger

uni-wtal-ger

Hier ist mein (für die literaturwissenschaftliche Germanistik an der Uni Wuppertal optimierter) biblatex-Zitierstil uni-wtal-ger zu finden.

Er ist auch über CTAN zu finden und somit über die üblichen LaTeX-Distributionen direkt installierbar. Diese Seite bietet somit einen zusätzlichen Zugriff auf die Quellen sowie den direkten Zugriff auf die Dokumentation. Darüber hinaus können hier die alten Versionen heruntergeladen werden.

Allgemeines: Wer Germanistik an der Uni Wuppertal studiert, weiß, dass keiner der vorhandenen biblatex-Zitierstile wirklich passt. Ich habe mir die Mühe gemacht, einen solchen zu erstellen, der nahezu alle in der Germanistik-Broschüre definierten Vorgaben erfüllt. Nahezu deshalb, da die dort beschriebenen Zitierregeln sich leider etwas widersprechen und somit eine perfekte Nachahmung mit biblatex nahezu unmöglich wird. So ist es z.B. inkonsequent, bei unselbstständig publizierten Texten In: Vorname Nachname / Vorname Nachname (Hg.) -- und somit weiterhin den schon weiter oben geforderten Delimiter / zu fordern, bei Lexika sowie bei Texten "in ein- oder mehrbändigen Werken desselben Autors" jedoch auf einmal Komma und abgekürztes u. zwischen den Namen zu verlangen. Auch die Position, an der ein Band angegeben werden soll, ist zu unterschiedlich, um es ohne sehr komplizierte Umwege über die logische Programmierung umzusetzen. Des Weiteren halte ich die Tatsache, dass möglichst alles abgekürzt, Ebenda auf der Beispielseite jedoch ausgeschrieben wird, für äußerst inkonsequent. Somit ahmt der hier vorliegende Zitierstil die Wuppertaler Vorgaben zwar nicht zu 100% nach -- und zwar an manchen Stellen aus technischen Gründen, an anderen mit Absicht --, jedoch immerhin fast und schließlich in einer konsequenten Art und Weise; und das ist beim wissenschaftlichen Zitieren schließlich ausschlaggebend.

Basis: Mein Zitierstil ist kein komplett neu programmierter, sondern er basiert auf dem für Geisteswissenschaften bereits ausgelegten Stil authortitle-dw von Dominik Waßenhoven, dem ich an dieser Stelle auch ganz herzlich für seine Unterstützung danken möchte. Ohne ihn hätte ich einiges wohl nicht ordentlich hinbekommen. Um meinen uni-wtal-ger nutzen zu können, muss also ebenfalls authortitle-dw installiert sein.

Bei einer aktuellen TeX-Distribution -- wie TeXlive oder MiKTeX -- ist das Paket bereits enthalten. Falls eine ältere Distribution vorliegt:

Installation: Einfach die Datei entpacken und die uni-wtal-ger.bbx sowie die uni-wtal-ger.cbx in das Projektverzeichnis kopieren (natürlich können meine zusätzlichen Definitionen, je nach Vorliebe, auch direkt in die Prämbel integriert werden).

Optionen: Für die Verwendung, wie ich sie vorgesehen habe, werden beim Laden von biblatex bereits automatisch folgende Optionen aktiviert:

  firstfull=true,
  journalnumber=afteryear,
  ibidpage=true,
  idembibformat=dash,
  maxnames=2,
  xref=true,
  bibwarn=false

Hierbei sorgt idembibformat=dash für einen langen Strich im Literaturverzeichnis; möglich wäre auch idem für Ders. Dies ist in der Broschüre nicht definiert. xref und bibwarn sind optional, wobei die Nutzung von xref sehr praktisch und zu empfehlen ist (siehe Beispiel-Datei). Vgl. hierzu auch die biblatex-Dokumentation.

Darüber hinaus muss beachtet werden, dass auch die richtigen Quellenarten und die korrekten, für die entsprechenden Daten vorgesehen Feldtypen verwendet werden. Aus diesem Grunde habe ich dem Archiv ein an der Germanistik-Broschüre orientiertes Beispiel hinzugefügt.

Dieses ist im tex-Format, aber auch als bereits kompilierte Beispielausgabe im Archiv enthalten.

Anmerkung: Auch wenn ich diesem Stil diesen sehr spezifischen Namen gegeben habe -- eben weil ich ihn speziell für diesen Anwendungsbereich geschrieben habe --, so ist er durchaus für viele andere -- wahrscheinlich überwiegend geisteswissenschaftliche -- Zitierbedürfnisse geeignet.

Lizenz: LaTeX project public license (LPPL) v 1.3c

Download: uni-wtal-ger v0.2

Archiv: uni-wtal-ger v0.1